Projekt 2001 - Fensterrahmen

Projekt 2001: Fensterrahmen

...leuchtende Fenster - leuchtende Augen...

Die Fensterrahmen sind ein Teil der gesamten Weihnachtsbeleuchtung unseres Hauses. Für Weihnachten 2001 haben wir fast alle Fenster unseres Hauses mit leuchtenden “Fensterrahmen” versehen. Rahmen aus Holz mit handelsüblichem Lichtschlauch bestückt.

104-0411_IMG.JPG

Nachdem alle Fenster ausgemessen waren und wir feststellten, dass man den Lichtschlauch jeden vollen Meter abschneiden konnte, wurde wieder mal eine gehörige Portion Gehirnschmalz investiert und alle Holzrahmen so berechnet, dass der Umfang jeweils ein Vielfaches eines Meters ist, aber dennoch gross genug ist, dass der Holzrahmen um das Fenster selber passt. Klingt komisch - ist aber so!

104-0410_IMG.JPG

Als die Rahmen verschraubt waren, konnte der Lichterschlauch mittels Kabelbinder auf dem Holzrahmen befestigt werden. Wir haben sogar darauf geachtet, dass die Anschlusskabel bei mehreren Fenstern so angeordnet sind, dass sie mit möglichst wenig Verlängerungskabeln verbunden werden müssen.

104-0409_IMG crop.JPG

Puh! Erst mal dem Körper die verdunstete Flüssigkeit zurückgeben. Man hat schon mal gehört, dass Leute verdurstet sind...
Übrigens: während dieser Pausen werden wir immer sehr kreativ: Nein - nicht in Form von durchprobieren verschiedenster Brauerein, sondern was man nächstes Jahr geniales machen könnte...

104-0426_IMG.JPG

Halbzeit! Nebenbei hat sich Christian die neu erworbene 27-sprossige Leiter geschnappt und an jedem Fensterrahmen 2 Haken montiert, so dass die Lichtrahmen bequem eingehängt werden können - das spart Arbeit in den folgenden Jahren!

105-0503_IMG.JPG

So sieht es dann aus, wenn die Rahmen montiert sind. Und das schöne dabei ist ja, dass man jedes Jahr erweitern kann...

Auf dem Dach sieht man noch die Objekte "Rentierschlitten" und "Glocke"  - die hier ebenso in der Rubrik Projekte beschrieben sind sowie unseren beleuchteten Maibaum. Alles in allem schon ein sehr schönes Bild und für das zweite Jahr schon gar nicht so schlecht...